Infinity - Bemalen und Basteln

Neue Armeen, Geländebau
Vorstandsmitglied
Benutzeravatar
Beiträge: 947
Registriert: Do 5. Jan 2012, 16:47
Wohnort: Hanau
Spielsysteme: DMH - Outlaws, Lawmen
Saga - Scots
Deadzone - Enforcer, Plague

Re: Infinity - Bemalen und Basteln

Beitragvon bannkreis » Fr 7. Jul 2017, 16:02

BierWurst hat geschrieben:Du könntest auch die Folie durch dünne holzplatten ersetzen und die lackieren...


Das ist natürlich eine gute Idee!

Das macht das Dach auf jeden Fall widerstandsfähiger. Du musst nur nen gescheiten Lack nehmen
Stand your ground! Don’t fire unless fired upon. But if they want to have a war, let it begin here!
Captain John Parker, Lexington Green, April 19th, 1775

Vereinsmitglied
Benutzeravatar
Beiträge: 291
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 22:49
Wohnort: Bad Orb
Spielsysteme: W40k, X-Wing, Frostgrave, Bolt Action, Warhammer CE

Re: Infinity - Bemalen und Basteln

Beitragvon Zatho » Fr 7. Jul 2017, 16:30

Ich glaube bemerkt zu haben dass sie vom Thema abweichen, meine Damen. :mrgreen:
"Es gibt drei Arten von Barbaren: Witzfiguren wie die Ägypter, gefährliche Witzfiguren wie die Gallier und es gibt die Germanen, und die sind wahrhaft furchteinflössend"
-Decius Caecilius, röm.Senator um 60 v.Chr.-

Benutzeravatar
Beiträge: 83
Registriert: Mo 3. Jul 2017, 17:06
Wohnort: Biebergemünd
Spielsysteme: Infinity

Re: Infinity - Bemalen und Basteln

Beitragvon Nakai » Fr 7. Jul 2017, 17:21

Ich freue mich schon richtig darauf die restlichen Gebäude in die Finger zu bekommen,
sind schon in der Post aber dauert noch einige Tage.

Shipping Company / Dice Tower
Als ich das bestellt hatte, wusste ich noch garnicht was ein Dice Tower sein soll.
Ich finde die idee richtig Cool das man ein Gebäude hat, das als Spielgelände dient und auch als Würfelbecher.
Nebenbei hat dieses noch einen Funktionierenden Aufzug.

Bild
Bild

Dann noch zwei Pack kleinere Gebäude (also insgessamt 6 Stück)
Zusätzlich zu meinen bereits bemalten zwei L-Förmigen Gebäuden.

Bild
Bild

Und zwei Panzer aus MDF habe ich auch noch bestellt :-)
Bild

Dazu noch 2 Pack Container (nochmal 4 Stück) und ein pack kleinere Würfelförmige Kisten.

Ich denke damit brauche ich keine Papp-Gebäude mehr auf dem Spielfeld aufstellen ;-)

Benutzeravatar
Beiträge: 83
Registriert: Mo 3. Jul 2017, 17:06
Wohnort: Biebergemünd
Spielsysteme: Infinity

Re: Infinity - Bemalen und Basteln

Beitragvon Nakai » So 9. Jul 2017, 10:07

Ich wollte auch mal Fahrzeuge auf das Spielfeld stellen,
der Maßstab stimmt ja schonmal.

Bild
Bild

Aber ich finde die Farbe nicht wirklich passend, deswegen Neu Lackieren :-)
Bild

Das Fliegennetz gibt ein hübsches Muster
Bild

Aber für das Heckfenster brauche ich noch ein Schutzgitter aus Büroklammern
Bild

Vorstandsmitglied
Benutzeravatar
Beiträge: 3466
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 00:47
Wohnort: Hammersbach
Spielsysteme: BA / P&S / WH-CE / M&T / BFG / XWING / LION RAMPANT

Re: Infinity - Bemalen und Basteln

Beitragvon zigoR » So 9. Jul 2017, 13:05

Das mit dem Netz ist ne gute Idee und sieht super aus!
Mother of a hundred gods
Divine creation give her odds
Who had thought this clime had held
A deity, numinous and unparalleled
OBSCURA - Ode to the Sun

Benutzeravatar
Beiträge: 83
Registriert: Mo 3. Jul 2017, 17:06
Wohnort: Biebergemünd
Spielsysteme: Infinity

Re: Infinity - Bemalen und Basteln

Beitragvon Nakai » So 9. Jul 2017, 13:27

Ja und wenn ich Vorsichtiger gesprüht hätte (nicht ganz so feucht) wäre das Muster gleichmäßig geworden :(

Aber es ist unglaublich wie schwer es ist, günstige (weniger als €3,- pro Stück) Fahrzeuge im richtigen Maßstab zu bekommen die auch zum Setting passen würden.

Benutzeravatar
Beiträge: 83
Registriert: Mo 3. Jul 2017, 17:06
Wohnort: Biebergemünd
Spielsysteme: Infinity

Re: Infinity - Bemalen und Basteln

Beitragvon Nakai » So 9. Jul 2017, 21:12

So das ist erstmal genug, da ich keine Bits habe muss das erstmal so bleiben.
Bild
Bild
Die Büroklammern waren etwas zu fest zum Biegen, das nächste mal mache ich das mit Bindedraht.

Ohhhhhh eine Alien-Invasion ;-) Bluestuff und Milliput sei dank ;-)
Bild

Mittlerweile habe ich so viele Mini´s dass die nicht mehr in die kleine
Zigarrenkiste passen.
Da hatte ich doch noch diesen günstigen Alukoffer von Conrad ;-)
Mal schnell zwei Einsätze gebastelt, der erste ist fertig der
zweite (obere) muss noch etwas trocknen.
Bild
Bild

Benutzeravatar
Beiträge: 83
Registriert: Mo 3. Jul 2017, 17:06
Wohnort: Biebergemünd
Spielsysteme: Infinity

Re: Infinity - Bemalen und Basteln

Beitragvon Nakai » So 9. Jul 2017, 23:39

So der neue Transportkoffer ist fertig :-)
Das obere Fach hat Platz für knapp 20 Minis.
In das untere Fach passen größere Figuren, 6 Fächer für
größere Minis, entweder eine pro Fach oder 2 Stück mit etwas Platz.

Bild
Bild

Da passen zwar jetzt schon nicht alle Figuren rein die ich habe, aber
es sollten genug Plätze für einen Spieleabend da sein ;-)

Benutzeravatar
Beiträge: 83
Registriert: Mo 3. Jul 2017, 17:06
Wohnort: Biebergemünd
Spielsysteme: Infinity

Re: Infinity - Bemalen und Basteln

Beitragvon Nakai » Di 11. Jul 2017, 10:07

Ich wollte diese Rüstung mal in Weiß gestalten

Bild

Dafür sollte ich wohl am Besten ein gelbes Wash nehmen oder ?
Ich habe aber nur diese hier da:

Bild

Ob das was wird wenn ich versuche mir ein gelbes Wash selber zu machen ?

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 2187
Registriert: Do 29. Mär 2012, 22:24
Wohnort: Gelnhausen
Spielsysteme: BA/DH, P&S/FoG:R, W40k

Re: Infinity - Bemalen und Basteln

Beitragvon Son of Cadia » Di 11. Jul 2017, 12:27

Nakai hat geschrieben:Dafür sollte ich wohl am Besten ein gelbes Wash nehmen oder ?

Öhm, nö.
Weiß baut man im Grunde aus Graustufen auf. Von hellgrau in vielen hellgrau Tönen bis hin zu (rein)weiß. Man setzt damit quasi auch die Highlights und betont die Kanten. Man simuliert quasi damit, Spiegelungen oder die Krümmung von in weiß lackierten Flächen. Wenn du mit Reinweiß startest, kannst du das nicht. Das Auge merkt dann, dass 'etwas nicht stimmt', es wirkt meist zu flach.
Beispiel: Obwohl das Auto weiß lackiert ist, sind es im Grunde 'Graustufen' ;)
Bild
Source:http://www.telegraph.co.uk/men/thinking-man/10285991/Why-white-is-the-new-black-for-cars.html

Gelbliche, bräunliche oder rötliche Washes würdest du bei weißen Flächen nur brauchen, wenn du z.B. Ölschlieren oder ähnliches darstellen möchtest. Also stark mitgenommene Rüstungen. (Lassen wir mal außen vor, dass du keine Rüstung erzeugen willst die weiß ist, aber lila schimmert oder ähnliches).
Eine schwarze Wash und eben eine braune ist am Anfang nie verkehrt und eben dann für die entsprechenden Farben eine passende.
Bei Gold nutzt man übrigens meist hellbraune washes. Je nach Goldart die man darstellen möchte.

Ich arbeite ab und an mit Lasuren, also mit Wasser sehr stark verdünnten Farben. Mit solchen (Schein)Lasuren lassen sich z.B. bei Freehands räumliche Tiefe simulieren also Licht und Schatten etc.
Bleisift: Der Totenschädel von meinem Predator aus 2012
Bild

Bei Washes würde ich persönlich klar zu altbewährtem käuflichen Produkten greifen. Ich hab gute Erfahrungen mit den GW/Citadel und Vallejo washes gemacht.
Selbstgemischt, kann schnell nach hinten losgehen.
Die washes varrieren etwas bei den enthaltenen Pigmenten. Die Vallejo washes z.B. sollte man eher verdünnt auftragen und überschüssiges (besonders auf Flächen) wegwischen, weil sich sonst Flecken bilden.
Aber echt kein Hexenwerk. Einfach mal probieren. Erleichtert einem das Hobby-Leben ungemein und man hat schnell coole Ergebnisse grade in Kombi mit dem Highlighten.

Generell: Du solltest darauf achten, dass du Farben nie direkt aus dem Farbtöpfchen aufträgst, sondern sie immer in einem Zwischenschritt verdünnst. Lieber mehrere dünne Schichten. Trägst du Farben zu dick auf, sieht das dann meist 'verkrustet' aus.

Einfach ausprobieren und Spaß beim Malen haben. :up
“Talent is a pursued interest. Anything that you're willing to practice, you can do.”
― Bob Ross

VorherigeNächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste